fbpx

Grundbuchauszug – Was ist das?

Definition: Was ist ein Grundbuchauszug?

Das Grundbuch ist ein öffentlich geführtes Register, in dem die Eigentumsverhältnisse von Immobilien und Grundstücken festgehalten sind. Jedes Grundstück in Deutschland hat daher einen Eintrag im Grundbuch – auf dem eigenen sogenannten Grundbuchblatt. Beantragt man eine Einsichtnahme in die Unterlagen, erhält man eine Abschrift, die auch als Grundbuchauszug bezeichnet wird. 

Es existiert in Deutschland nicht nur ein einziges Grundbuch, sondern in der Regel für jeden Bezirk eines. Dieses liegt dann im Grundbuchamt des jeweiligen Amtsgerichts. Eine Ausnahme stellt das Land Baden-Württemberg da, wo dies Gemeindesache ist. 

Wofür braucht man einen Grundbuchauszug?

Ein beglaubigter Grundbuchauszug wird insbesondere beim Verkauf einer Immobilie benötigt – hiermit kann die Eigentümerschaft an einem Grundstück bewiesen werden. Ein unbeglaubigter Auszug kann z.B. vorgelegt werden, wenn die Mieter erfahren möchten, ob der Vermieter tatsächlich rechtlicher Eigentümer der Immobilie ist. 

Zur Anforderung des Grundbuchauszugs berechtigt sind daher der Eigentümer, eine Bank vor Vergabe eines Kredits und Mieter. Behörden, Gerichte und Notare haben immer Zugang zum Grundbuch. 

Was beinhaltet ein Grundbucheintrag? 

Jeder Grundbucheintrag ist in drei Bereiche unterteilt. In der ersten „Abteilung“ werden die Eigentümer aufgeführt, in der zweiten Abteilung sind alle Beschränkungen wie z.B. bauliche Einschränkungen oder die Gewährung eines Nutzungsrechts für Dritte beschrieben und in der dritten Abteilung werden die Grundpfandrechte wie Hypotheken oder Grundschulden festgehalten.

Um die Eigentümerschafft eine Immobilie bestätigen zu können ist meist das erste Blatt ausreichend, sodass nicht alle Informationen offengelegt werden müssen. 

Wie bekomme ich einen aktuellen Grundbuchauszug?

Für die Beantragung eines Grundbuchauszugs ermitteln Sie zunächst über das Justizportal des Bundes und der Länder das zuständige Grundbuchamt. Anschließend schicken Sie diesem ein Schreiben, in dem Sie erklären, warum Sie berechtigtes Interesse an dem Auszug haben und bestätigen, dass Sie die Kosten hierfür übernehmen. 

Wie viel kostet ein Grundbuchauszug?

Ein Grundbuchauszug ist nicht teuer, die Preise sind gesetzlich festgelegt. Ein beglaubigter Auszug kostet 20€, ein unbeglaubigter Auszug 10€.

Compare listings

Vergleichen