Wohnungsmängel beseitigen

Wenn sich der Mieter meldet und von den Mängeln in der Wohnung oder im Haus berichtet, kann man schon mal unsicher werden, welche Mängel man als Vermieter tatsächlich beseitigen muss.

Wir geben Ihnen einen kurzen Überblick:

💡 Sachmängel

Die Mietsache ist fehlerhaft und eignet sich nicht für den gewöhnlichen Gebrauch.

z. B. defekte Dusche oder Heizung, feuchte Wände, kaputte Stufen im Treppenhaus

💡 Rechtsmängel

Sie können dem Mieter den vertragsmäßigen Gebrauch der Mieträume nicht gewähren, weil das Recht eines Dritten entgegensteht.

z. B. Wohnung wurde zur gleichen Zeit mehrmals an verschiedene Personen vermietet

💡 Fehlen zugesicherter Eigenschaften

Sie haben dem Mieter Eigenschaften der Mietwohnung zugesichert, die fehlen oder später wegfallen.

z. B. Wohnungsgröße (Fläche), eigener Keller

Beseitigen Sie am besten “richtige” Mietmängel sobald wie möglich, um sich ggf. vor einer Mietminderung zu schützen.

Compare listings

Vergleichen